Positiver Impuls zur Vereins- und Sportentwicklung

In der Bewertung des Turnvereins greift der von der Stadt Langen vorgelegte Sport- und Sportstättenentwicklungsplan sehr viele interessante und spannende Aspekte auf. Damit gibt er mit den abgeleiteten Maßnahmen einen positiven Impuls für die zukünftige Entwicklung des Sports, der Vereine und der Kooperation in Langen. Die Stadt Langen kann sich somit der Unterstützung des mitgliederstärksten Langener Sportvereins bei der Weiterentwicklung, Konkretisierung und Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen sicher sein. Wir freuen uns auf die nächsten sich ergebenden Entwicklungsschritte und die kommenden Herausforder­ungen.

 

Die kooperative Erarbeitung des Sport- und Sportstättenentwicklungsplans war aus Sicht des TVLs ein gelungener Start für eine zukünftig intensivierte Zusammenarbeit zwischen Stadt, Sportvereinen, Schulen und weiteren Nutzern der Sportstätteninfrastruktur. So können alle Beteiligten stolz auf die erarbeitete Maßnahmen und Ziele blicken, die es nun zu erreichen und umzusetzen gilt!

 

Parallel arbeitet der Vorstand des TVL seit einiger Zeit intensiv am Vereinsentwicklungskonzept bis zum Jahr 2030, das er auf der nächsten Hauptversammlung seinen Mitgliedern zur Abstimmung vorlegen wird. Ziel ist es, durch die intensive Diskussion innerhalb des Vereins einen breiten Konsens zu schaffen, welche Entwicklungsrichtung der TVL in den nächsten Jahren einschlagen wird. Der Sportstättenentwicklungsplan greift dabei einige der Ziele und Aspekte auf, die dem Vorstand des TVLs seit einigen Jahren auf dem Herzen liegen und einen wesentlichen Teil der Vereinsentwicklung der nächsten Jahre bilden soll:

 

  • Verbesserung und Erweiterung der Sportstätteninfrastruktur insbesondere im Sportpark Oberlinden in enger Zusammenarbeit mit dem FC Langen
     
  • Intensive Kooperation zwischen den Langener Sportvereinen sowohl in den Bereichen Verwaltung als auch bei gemeinsamen Sport- und Freizeitangeboten
     
  • Ausbau bestehender und Schaffung neuer Sportangebote
     
  • Fortführung der bereits entwickelten Ansätze für einen Sportkindergarten und eine Kindersportschule

 

Auch wenn uns bewusst ist, dass bis zur Umsetzung der ersten Maßnahmen noch viele Hürden aus dem Weg zu räumen sind, ist der Turnverein der festen Überzeugung, dass der Sport- und Sportstättenentwicklungsplan eine gute und spannende Grundlage für die Weiterentwicklung des Sports und der Sportvereine bildet. Aus diesem Grund unterstützt der Turnverein ausdrücklich die in der Entwicklungsplanung beschriebenen Ziele, Maßnahmen und Prioritäten.

 

Eine erste Vorstellung, wie im zukünftiger Sportpark Oberlinden die gemeinsamen Ziele des Sport- und Sportstättenentwicklungsplan unterstützt werden könnten, gibt die nachfolgende Ideenskizze des TVL

 

 

 

Links:

Kategorie: TVL Nachrichten
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok