36. internationales Schwimmfest und BaHaMa-Cup 2017

Bericht von Heike Wernicke

 

Vom 21. bis 23.04.2017 richtete der TV 1862 Langen e.V. sein 36. Schwimmfest um den BaHaMa Cup aus. Lange im Vorfeld hatten die Vorbereitungen begonnen: sowohl für die Organisatoren als auch für die Schwimmer. Nach dem Ostertrainingslager der beiden Leistungsgruppen und der 2. Mannschaft hofften alle auf viele Bestzeiten. Auch unsere Kleinsten aus der Einsteigergruppe, von denen die meisten Schwimmer zum ersten Mal starteten, sowie die 3. Leistungsgruppe waren gespannt auf den Wettkampf.

 
Einschwimmen am Samstag
Einschwimmen am Samstag

 

Trotz zeitgleichem Wettkampf in Darmstadt konnten wir 31 Vereine im Hallenbad in Langen begrüßen. Mit 2377 Meldungen zwar weniger als im Vorjahr, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.

 
 

 

Es wurde lautstark angefeuert, vom üppigen Kuchen- und Salatbuffet gefuttert und auch der Vorraum der Stadthalle wurde durch Ausstatter und Teilnehmer sehr gern genutzt.

 

Für den TVL starteten 55 Schwimmerinnen und Schwimmer. Für einige begann der Wettkampf schon am Freitagabend mit den längeren Strecken über 400m Freistil und 400m Lagen. Hier konnten unsere Schwimmer bereits viele Platzierungen und Bestzeiten verbuchen: 6 x Gold, 8x Silber und 7x Bronze.

Am Samstag und Sonntag gingen unsere Schwimmer genauso motiviert über die 50m, 100m und 200m Strecken an den Start und das Ergebnis kann sich sehen lassen! So belegte unsere Mannschaft in der Mannschaftswertung um den BaHaMa Cup Platz 2 hinter dem SC Wiesbaden 1911 und vor dem SC Wasserfreunde Fulda e.V. Die Führenden der Mannschaftswertung erhielten einen Geldpreis, wobei die Mannschaft des TVL natürlich nicht gewertet wurde und sich so auch die viertplatzierte Mannschaft des VFS Rödermark über einen Betrag für die Mannschaftskasse freuen konnte.

 

 
SC Wiesbaden 1911 mit dem BaHaMa-Cup
SC Wiesbaden 1911 mit dem BaHaMa-Cup

Den BaHaMa Cup nahm der SC Wiesbaden 1911 mit nach Hause.

 

Die punktbeste Leistung des Wettkampfs lieferte bei den Frauen Rosalie Käthner (1997) des SC Wasserfreunde Fulda e.V. und bei den Männern Viktor Keller (1998) vom SC Wiesbaden 1911. Sie wurden mit einem Pokal geehrt und erhielten ein tolles Handy. Die punktbesten Leistungen des jeweiligen Jahrgangs wurden mit einem Buchpreis geehrt.

 
Luca mit  Joachim Kolbe (Leiter BaHaMa GmbH)
Luca mit Joachim Kolbe (Leiter BaHaMa GmbH)

 

 

Erstmals gab es in diesem Jahr auch Mehrkampfwertungen in den Jahrgängen, die einige unserer Schwimmerinnen und Schwimmer für sich entschieden. Als einer unserer jüngsten Teilnehmer gewann Luca Gündogan (2009) den Mehrkampf in seinem Jahrgang und freute sich über einen Pokal, den alle Gewinner der Mehrkampfwertung mit nach Hause nehmen konnten.

 

 

Insgesamt erreichten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer bei ihren 275 Starts 217 Bestzeiten und 81 Platzierungen auf dem Podest. Das sehr gute Ergebnis zeigt, dass sich die vielen Trainingseinheiten in den Osterferien gelohnt haben! Auch an dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an die Trainer, die Ihre Ferien im Trainingslager verbracht und unsere Kinder auf die kommenden Wettkämpfe und Meisterschaften gut vorbereitet haben!

Kategorie: Wassersport - Neuigkeiten