Tobias van Roo Deutscher Mehrkampfmeister 2017

Besonders hervorzuheben bei unseren Startern auf dem Deutschen Turnfest sind die Teilnehmer an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, dem Deutschland Cup und den deutschen Seniorenmeisterschaften. Für die Teilnahme an diesen Wettkämpfen musste eine Qualifikation erfolgen, die im Vorfeld über die Landestitelkämpfe erbracht wurde.

Tobias van Roo lieferteim Jahnneunkampf der Männer (20-29) einen nahezu perfekten Wettkampf ab. Nicht nur in den turnerischen Disziplinen konnte er gewohnt stark auftrumpfen sondern auch in der Leichtathletik und beim Schwimmen gelangen ihm zahlreiche Bestleistungen, wie z.B. der Satz auf die 6m beim Weitsprung. Mit deutlichem Punktevorsprung schaffte er es sich verdient den Deutschen Meistertitel zu erkämpfen. Dicht dahinter platzierte sich sein Teamkollege Christopher Schmidt-Knatz nach einem ebenfalls sehr starken Wettkampf auf Rang 3. Tobias Künstler und Adrian Schrock rangierten nach ordentlichen Darbietungen auf Platz 9 und 19. Tobias Künstler erturnte sich wenige Tage zuvor im Rahmen des Deutschland-Cups einen starken 17. Platz unter insgesamt 30 Teilnehmern.

Andreas Eich hatte an diesem Tag leider mit kleineren Schwierigkeiten zu kämpfen, da ihm die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen, bei denen er sich in der AK 30 auf Rang 8 kämpfte, vom Vortag noch in den Knochen steckte. Trotz einiger Patzer im Wettkampfverlauf platzierte er sich im Jahnneunkampf der Männer 30+ auf dem 9. Platz unter 21 gestarteten Mehrkämpfern. Lara Honig konnte die Einzelwertung beim Turnen im Jahnneunkampf der 18-19 jährigen deutlich für sich entscheiden und war auch in den leichtathletischen Disziplinen und beim Wasserspringen gut dabei, musste jedoch beim abschließenden 100-m-Brustschwimmen Federn gegenüber der Konkurrenz lassen und platzierte sich am Ende denkbar knapp hinter den Podestplätzen auf dem 4. Rang. Alina Wessely, die erst seit kurzem von einem Auslandsaufenthalt wieder in Deutschland ist, konnte aufgrund des Trainingsrückstandes nicht ihr volles Potential abrufen und beendete den ersten Einzelwettkampf seit ihrer Rückkehr im Deutschen Achtkampf auf einem ordentlichen 31. Rang.

Insgesamt blicken die Turnerinnen und Turner mit dem gesamten Trainer- und Betreuerteam des TV Langen damit auf eine Woche voller Spaß, erfolgreichen Momenten und positiven Eindrücken zurück. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dieses Turnfest so unvergesslich zu machen. Wir freuen uns schon jetzt riesig auf Leipzig 2021 mit euch!

Die übrigen Ergebnisse der Teilnehmer des TV Langen:

Abteilung Kunstturnen:

Pokalwettkampf weiblich LK I (18- 29 Jahre): 21. Svenia Honig; 32. Johanna Kreutzer; 59. Isabelle Schultheis (73 TN)

Pokalwettkampf weiblich LK I (14-15 Jahre): 20. Marleen Huber; 42. Amelie Vetter (43 TN)

Pokalwettkampf weiblich LK II (19-24 Jahre): 55. Rebecca Kimmel; 66. Julia Setzer; 136. Vanessa Kimmel und June Weisner;199. Clara Oestreicher (280 TN)

Pokalwettkampf weiblich LK II (18 Jahre): 67. Gesa Blumenstein; 82. Emma McPherson (118 TN)

Pokalwettkampf weiblich LK I (16/17 Jahre): 78. Hanna Riegel; 97. Svenja Machus (202 TN)

Pokalwettkampf weiblich LK II (12 Jahre): 23. Nina Lührmann (97 TN)

Pokalwettkampf männlich LK II (16/17 Jahre): 33. Lennart Nausester (86 TN)

Wahlwettkampf weiblich (18/19 Jahre): 240. Lilli Thomas (419 TN)

Wahlwettkampf weiblich (16/17 Jahre): 221. Nicole Malinowski; 574. Sophie Oestreicher (900 TN)

Wahlwettkampf weiblich (14/15 Jahre): 438. Dörte Bredemeier (1400 TN)

Wahlwettkampf weiblich (12/13 Jahre): 528. Franka Mussenbrock; 565. Hannah Görg (1350 TN)

Wahlwettkampf männlich (12/13 Jahre): 114. Luca Pacifico; 170. Balazs Msikey (230 TN)

TGW- Mannschaft des TV Langen: 58. Platz (72 TN) in der Besetzung: Sina Titze, Gesa Blumenstein,  Alina Wessely,  Isabelle  Schultheis,  Vanessa Rössler,  Annika Kliem, Johanna Kreutzer, Julia Setzer und June Weisner

Die erreichten Platzierungen der Abteilung Trampolinturnen:

Sophia Rottmann:  Fachwettkampf Trampolin:  Platz 24  (48 TN). Im Pokalwettkampf Doppelmini 19+ Platz 12 (28Teilnehmer), hier fehlten nur 0,9Punkte zur Finalteilnahme.

Gabriele Rottmann: Wahlwettkampf  Trampolin:  Platz 1 (3TN) und Pokalwettkampf Trampolin 50+: Platz 16 (17 TN)

Carsten Schmidt: Wahlwettkampf  Trampolin:  Platz 16 (48 TN)

Gianna Tarulli: Wahlwettkampf  Trampolin:  Platz 72 (95 TN) und Pokalwettkampf Doppelmini B-Jugend: Platz 28 (42 TN)

Kathrin Schmidt:  Fachwettkampf  Trampolin:  Platz 74  (95 TN) und Platz 42 im Pokalwettkampf Doppelmini B-Jugend.

Elisa Wendland: Wahlwettkampf  Trampolin: Platz 58 (95 TN) und Pokalwettkampf Doppelmini B-Jugend: Platz 35 (42 TN)

Sarina Beck:  Wahlwettkampf  Trampolin:  Platz 42 (461 TN) gestartet für den TV Dreieichenhain und Pokalwettkampf Doppelmini A-Jugend: Platz 10 (29 TN)

Kategorie: TVL Nachrichten